Zu meinen CDs...
         Flusspiraten

Bemerkenswert an dieser CD-Aufnahme ist die Tatsache, dass sämtliche Lieder mit einer „50 DM-Gitarre“ aufgenommen worden sind.
Sie stammt noch aus der Jugendzeit, und ich hatte sie beim Trampen in Andorra ganz günstig in einer Metzgerei ersteigert.

Mit viel Studioelektronik haben wir ihren Klang frisiert.

Heute habe ich natürlich eine neue Gitarre. Mein altes Schätzchen hat mittlerweile einen dekorativen Ehrenplatz in der “ guten Stube” erhalten.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Schaut mal her

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Das geht hin bis zum alten Menschen.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Früh am Morgen

Manchmal ist Schmusen wichtiger als Arbeiten. Doch Vorsicht! Man darf es sich nicht zur Angewohnheit machen. Da spielt der Arbeitgeber nicht mit.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Koffer in der Hand
Mein ganzes Leben bestand immer schon aus Sehnsüchten. Daraus entstanden Ideen und daraus wiederum Taten. Packen wir es an! In der letzten Strophe möchte ich betonen, dass auch wir Männer das Bedürfnis haben, uns an eine starke Frauenschulter mal anlehnen zu können.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Leben
Ein erstrebenswertes Ziel! Hier spielt und singt mein Sohn Patrick mit.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Das kleine“ Ich bin Ich“
Es ist eins meiner besten Freunde, zuverlässig und ehrlich. Zusammen mit dem Verstand sind wir ein unschlagbares Team.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Flusspiraten
Ich bezeichne mich als einen Flusspiraten und hatte mir gedacht, ein Lied darüber zu schreiben. Fahrten- bzw.Wanderlieder gibt es genug .Aber noch keines über das Kanuwandern auf unseren Flüssen. Oder?


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Zwang
Von klein Kind an wird man unter Druck gesetzt, und man muss sich fügen.
Oft ist man unglücklich deswegen. Der Widerspruch dabei ist, dass man oft genug andere Menschen unter Druck setzt und es gar nicht mal merkt.Eine Erkenntnis darüber würde zu einem möglichen besseren Verständnis unter uns Menschen führen.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Weißt du noch
Die zweite Strophe ist meiner Oma gewidmet, die ihre Tugenden der Geduld, Anspruchslosigkeit und des Humors, auch in den letzten Jahren, wo sie bettlägerig war, bis zum erlösenden Tod beibehalten hat.


40 Sek. Hörprobe WMA-Datei

Oh Maria
Es ist mein erstes Lied. Und ein „Danke schön“ an meine Mutter zu ihrem 70. Geburtstag. Erst viel später erkennt man, was die Eltern geleistet haben -oder auch nicht!

nach oben